|  
 

„Trummer“ live im Hatzi

Am Freitag, den 20. September 2013, beehrte uns ein Berner Singer/Songwriter mit seinem Konzert. Christoph Trummer, geboren und aufgewachsen in der Nähe von Thun BE, fand sofort den richtigen Zugang zu den Schülerinnen und Schülern. Mit Berner Charme erzählte er von seiner Jugend und seinen diversen Erfolgen durch die Musik. Er schilderte auch sehr authentisch, dass er als 20 Jähriger mit seiner Musik reich und berühmt werden wollte. Mittlerweile genügt es ihm jedoch bekannt zu sein und für weniger Leute zu spielen. So kann er auch sein Privatleben noch ausreichend geniessen. Richtig berühmt zu werden schaffen auch nur ganz Wenige.

Er nahm uns mit auf eine Reise durch seine verschiedenen Lebensphasen. Dabei spielte er uns sogar sein erstes Lied vor, das er in der Sekundarschule während seinem ersten Liebeskummer geschrieben hatte. Bei allen Liedern erklärte er uns wie sie entstanden sind und welche Geschichten dahinter stehen. Gekonnt begleitete er sich bei jedem Lied auf seiner Gitarre und setzte ab und zu mit seiner Mundharmonika unerwartete Akzente. Die Schülerinnen und Schüler durften ihm zwischen den Liedern Fragen stellen, die er geduldig beantwortete. Seine Rückfrage, wer Musik gratis aus dem Internet herunter laden würde, wurde auch gleich geklärt und von Trummer kritisch analysiert.

 Aussagen von Schülerinnen und Schülern nach dem Konzert:

„Ich fand seine Musik sehr gut. Ich mag sonst einfach mehr englische Musik, aber ich fand seine Texte trotzdem sehr spannend.“

„Justin Bieber wäre jemand, der berühmter ist, und bei uns spielen könnte.“

„Mit der Zeit wurde es mir langweilig, aber es war immerhin besser als Schule.“

„Seine Arbeit ist toll. Ich habe Respekt!“

„Ich fand seine Lieder eigentlich gut – nur der Dialekt störte mich ein bisschen.“

„Ich fand das Konzert nicht so gut, weil es nicht mein Stil ist, jedoch finde ich es toll, dass die Schule uns so etwas organisiert hat.“


Informationen zum Künstler unter: www.trummeronline.ch

S. Steiger 9. 2013