|  
 

Bauernhof

Das Thema Bauernhof durften wir mit einem Besuch bei unseren Bibelis abschliessen. Wir konnten zudem viele andere Tiere streicheln und verbrachten einen sehr spannenden Morgen bei der Familie Heiniger in Dietlikon.

 

uff... ist das heiss!

Hitzefrei? Nein, das gibt es nicht! Also nichts wie ab an den Bach. Im schönen Schatten der Bäume und mit den Füssen oder dem ganzen Körper im Wasser, verbringen wir einen kühlen Nachmittag mit Stauen, Plantschen, Entdecken, Spritzen und Zvieri essen. Machen wir das bald wieder einmal? Bei den nächsten Hitzetagen bestimmt!

Bibelis im Schulzimmer

Wir haben 16 Eier ausgebrütet. Jeden Tag mussten unsere Lehrerinnen das Wasser, die Temperatur, die Feuchtigkeit und das automatische Drehen der Eier überprüfen. 

Wir waren sehr gespannt, ob dann wirklich Küken aus diesen Eiern schlüpfen. Nach 21 Tagen war es dann endlich soweit... das erste Küken ist geschlüpft! Es folgten noch viele mehr und am 23. Tag schlüpfte das Letzte. Nun rennen 11 Küken in unserem Gehege rum und picken fleissig Futter und Sand auf.

Das schönste Gefühl ist es, wenn ein Küken in meinen Händen einschläft :)

 
 

Eisbären-Ausstellung

Endlich durften wir unsere Familien zur Ausstellung einladen. Wir haben viel über die Eisbären, den Nordpol, die anderen Tiere dort und die Inuit gelernt. Zudem haben wir Eisbären aus verschiedensten Materialien gebastelt und schliesslich so ausgestellt, dass wir stolz sein konnten auf unsere Arbeit. Den Eltern hat es auch gefallen ;)

 

Eislaufen in Wallisellen

Bei windigem Wetter fuhren wir heute Morgen aufs Eisfeld und verbrachten einen schönen und tollen Morgen zusammen.

Nächstes Jahr kommen wir wieder ;)

Vorlesestunde

Am 13.12.2018 fand eine Lesestunde mit der 1.Klasse von Frau van der Mark und der 5.Klasse statt. Die 5. Klasse ist die Patenklasse von den Erstklässlern. Im Vorfeld suchten die Göttis und Gottis bereits geeignete Geschichten. Die Lehrpersonen hatten sich Mühe gegeben, etwas Leckeres zum Knabbern vorzubereiten. Bei den Geschichten war von kleinen Tierfabeln bis zu den dicken Weihnachtsbüchern, alles vorhanden. Es herrschte eine weihnachtliche Stimmung. Man machte es sich auf weichen Kissen oder in einer gemütlichen Ecke bequem. Die Kinder genossen die Zeit sehr, in der ausnahmsweise keine Schulstimmung zu verspüren war. So wie die 1.Klässler, freuten sich auch die 5.Klässler über diese Lesestunde. Es war eine wunderbare Zeit!

Vanessa und Samira, 5. Klasse

Samichlaushüsli

Heute morgen fahren wir mit dem Schulbus zu einem Wald, in dem unsere Lehrerin schon viele Tiere beobachten konnte... das wollen wir auch machen und schleichen leise durch den Wald... doch dann, was sehen wir? Ein Licht, Rauch und einen roten Mantel... der Samichlaus mitten im Wald vor seinem Häuschen! Alle Kinder rennen los! Herzlich werden wir vom Samichlaus und dem Schmutzli in die warme Stube eingeladen. Wir trinken Punsch, sagen unser Verschen auf und hören den beiden gespannt zu, was sie über uns erfahren haben. Zum Schluss darf jedes Kind sein eigenes Säckli füllen und nachdem wir unser Samichlauslied zum Abschied gesungen haben, machen wir uns doch noch auf die Suche nach Waldtieren...

Räbeliechtli schnitzen

Vielen herzlichen Dank den Mamis, Papis und Grossmamis für die tolle Unterstützung beim Räben schnitzen.

Viele Räben wurden am Abend voller Stolz am Räbeliechtliumzug gezeigt.

 
 

Waldausflug 1b

Bei schönstem Herbstwetter spazieren wir Richtung Wald. Wir haben uns das richtig verdient, haben wir doch alle in den letzten Wochen viel gelernt und uns zu einer richtigen Klasse geformt. Wir haben den Wald spielend und nach Waldgegenständen suchend erlebt und uns schliesslich alle voneinander verabschiedet. Schöne Ferien!

Wir freuen uns, euch nach den Ferien wieder zu sehen :)

Ausflug ins Technorama

Wir waren im Technorama und das Meiste hat mich erstaunt. Zum Beispiel: Es gibt einen Raum, dort dreht sich die Wand. Aber das ist noch nicht alles. In diesem Raum dachte man, dass sich die Brücke bewegt auf der du drauf warst! Das war soooo krass. Natürlich gab es noch mehr Verrücktes, das die Menschen verblüfft.

Wir waren auch im Labor und dort haben wir gelernt, wie das Wasser durch die Pflanzen hindurch geht.

Luca

Mich hat es sehr erstaunt, dass die Kugelbahnen aus so vielen einzelnen Teilen gebaut sind. Auch draussen fand ich es alles sehr spannend und erstaunlich. Man lernt tolle Sachen. Ich habe gelernt, dass man genau hinschauen muss, bis man die Technik versteht.

Estella

Mich hat es erstaunt, als wir eine Holzscheibe bekamen und Seife darauf tröpfeln liessen und dann auf der Rückseite geblasen haben. Dann kamen so Seifenwürstchen heraus. Ich habe gelernt, dass durch die Rinde Wasser und Luft hindurch gehen kann.

Elina

Mich hat das Labor sehr erstaunt und die Mikroskope. Die Experimente waren sehr toll. Wir hielten ganz verschiedene Stoffe unter das Mikroskop. Unseren Finger schauten wir auch an, es sah sehr eklig aus, weil man die Falten gesehen hat.

Die Spielsachen waren sehr toll. Am liebsten würde ich nochmals ins Technorama gehen, weil es so cool war!

Kajo

 
 

Hochbeet

Herr Zimmermann hat für unser Schulhaus ein Hochbeet gebaut, welches wir nun mit viel Freude bepflanzt haben. Die Kräuter haben wir vom Projekt: «Coop macht Schule» dankend erhalten und so starten wir in unser letztes M&U-Thema unserer Unterstufenzeit und explorieren das neue Lehrmittel NaTech (Natur und Technik): «Tiere, Pflanzen und Lebensräume erkunden und erhalten»  

 

Eislaufen in Wallisellen (Texte unkorrigiert)

 

Samichlaus

Der Samichlaus war da und hat uns feine Nüsse, Mandarinen und Schokolade gebracht. Mit den Nüssen haben wir uns bestens vergnügt: Eine Nuss wurde durch antippen verzaubert und bis die Gegenseite diese berührte, konnte man alle einsacken... oder... wer eine eins würfelt, darf Erdnüsse schälen und essen, aber schnell, denn sein Gegenüber würfelt eifrig weiter und löst dich bei einer eins sofort ab!

 
 

Grittibänzen 2017

Wir haben bei Frau Legnini Grittibänzen in der Schule gemacht mit selbstgemachtem Teig. Wir brauchten: Zucker, Mehl, Salz, Hefe, heisses Wasser und Milch, dann mussten wir das alles kneten.

Alle hatten Spass. Sie sind fast Monster geworden, sie wurden sehr dick. 

Kajo Blaser

 

Dschungelaufführung

Hier noch die restlichen Bilder zu unserer gelungenen Aufführung. In der aktuellen Schulnachrichten-Ausgabe finden Sie einen Bericht dazu.

 

Eisbärenbilder

Seit Beginn des Jahres haben die Kinder unserer Klasse mit viel Eifer, Freude und Begeisterung alles über den Eisbären und den Nordpol gelernt. Abschliessend stellten sie alles in einer Ausstellung ihren Eltern und Grosseltern vor.

Dabei entstanden z.B. diese Bilder mit Sprechblasen.